Der Verein zur Förderung von Athlet:innen olympischer Disziplinen
Am Anfang steht der Olympische Gedanke von Pierre Baron de Coubertin (1863–1937) und der Dreiklang dahinter: Vielfalt, Respekt, Frieden.
Unser gemeinnütziger Verein ist offen für alle Menschen, Unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion und Alter. Wir bieten Rassismus und Diskriminierung keinen Raum. Unsere Vision ist es, dass die Perspektive von jungen außergewöhnlichen Sporttalenten nicht abhängig von der sozialen Herkunft sein darf. Daher fördern und unterstützen wir die sportliche, soziale und persönliche Entwicklung junger Menschen.
Nicht die Herkunft ist entscheidend, sondern das Talent."

Mit unserem Verein wollen wir dazu beitragen, geförderte Talente – schulisch, beruflich und sportlich – langfristig an die Region zu binden. Gemeinsam mit unseren Mitgliedern bieten wir jungen Menschen die Möglichkeit, Leistungssport auf höchstem Niveau zu betreiben und sich parallel auf ihre berufliche Karriere zu konzentrieren. Gleichzeitig ist es unser Bestreben, Spitzensportler nach ihrer Sport-Karriere den Einstieg in einen Beruf zu ermöglichen.
Durch unsere Unterstützung fördern wir die Sozialkompetenz und stärken das Selbstvertrauen und Wohlbefinden unserer Mitglieder. Die individuelle Talentförderung ermöglichen sportliche Weiterentwicklung über den Breiten- und Wettkampf- hin zum Leistungssport. Wir sehen uns dabei nicht als Konkurrenz zu bereits bestehenden, gut funktionierenden Strukturen, sondern als ein ergänzender und kooperierender Anschub für junge Sportler in diese.